Archiv der Kategorie: Winter

Haken

Einen Haken an die erste Woche der Kur machen. Jo, eine Woche bin ich morgen nun schon hier, sieben Tage und doch recht schnell angekommen. Das erste Wochenende war weniger langweilig als befürchtet, und aufgrund des strahlenden Sonnenscheines mit einigen zehntausenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Infarkt, Jogginghose, Kur, sonstiges, SPO117, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Leer

Oder besser: nicht so überlaufen, eher so unvoll ist es hier in St.Peter-Ording. Also, im Ort. Ein paar Leutchen sind wohl als Kurgast unterwegs, in Bad und Dorf. In Ording und in St.Peter. Die meisten Kurgäste werden wohl eher in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Infarkt, Jogginghose, SPO117, unter100, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hagel

Hagelslag, aber nicht als Zucker oder Schokolade. Die atlantischen Tiefdruckgebiete mit den lustigen Namen schaufeln wieder ordentlich nasse Kaltluft aus West hier an die eingedeichte Küste. Und somit Hagelkörner auf das Dachfenster. Lautstark. Die administrative, pflegerische und ärztliche Aufnahme ist abgeschlossen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken, Infarkt, Jogginghose, SPO117, unter100, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Angekommen

St. Peter-Ording nun also. Schleswig-Holstein, Westküste. Nordfriesland. Wie Ostfriesland, nur ohne Wallhecken und mit Schafen statt Kühen. Drei Wochen Kur, mit der Option zu verlängern. Den Infarkt abschließen, für mich. Nicht in echt. Logisch. Vier Stunden Anfahrt, ohne Eile. Oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Gedanken, Infarkt, Jogginghose, SPO117, Urlaub, Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Zwölf

Die zwölf Rauhnächte der Mittwinterzeit stehen vor der Tür. Zwölf Zahlen hat das Ziffernblatt der Uhr. Zwölf Stunden für den Morgen, zwölf Stunden für den Abend. Zwölf Monate hat das Jahr. Zwölf sind ein Dutzend, ein dreckiges Dutzend bisweilen. Zwölf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiheit, Gedanken, Jahreswechsel, Leben, Weihnachten, Winter, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verschieben

Aufwachen und sofort realisieren wer und wo man ist, fiel mir auch schon mal leichter. Wesentlich leichter. Bevor das passiert ist. Bevor sich alles verschob. Was ist überhaupt genau passiert? Die Frau bei mir im Zimmer scheint tatsächlich die mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Gedanken, Infarkt, Weihnachten, Winter | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Adventswunder

Nun war es eine Weile ja recht still hier. Still wie die Nacht von vorgestern auf gestern. Das hatte Gründe. Keine schönen Gründe. Mein Körper hatte einen Weg zurückzulegen. Vom Tod zurück zum Leben. Die Seele geht bisweilen auf diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familie, Gedanken, Infarkt, Weihnachten, Winter, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare