Archiv der Kategorie: Arbeit

Staub

Sieben Jahre ist er heute her. Dieser Tag im April, an dem ich Abschied nahm, Abschied nehmen musste. Wieder einmal. Der Karfreitag war 2010 erst gut zwei Wochen her und noch nicht wirklich verdaut, da würgte ich schon auf dem nächsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Gedanken, sonstiges | 5 Kommentare

Herzverstopfung

Nicht poetische Herzverstopfung aus überquellender, vielleicht nicht erfüllter Liebe. Oder aus unausgesprochener Sorge um die Liebsten. Nicht das Verstopfen des Herzens als solches, sondern die Verstopfung der Herzkranzgefäße, des Herzmuskel-versorgungssystems. Im wahrsten Sinne des Wortes also. Das Zusetzen der Blutgefäße … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Familie, Frühling, Infarkt, Jogginghose, Ostern, Wochenende | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Landpartie

Geräumig ist er ja, so ein Kombi. Für meinen mittelgroßen Koffer und die kleine Tasche vielleicht sogar etwas überdimensioniert. Aber nun, besser etwas zu viel Platz, als zu wenig. Es ist nicht mein Auto, hinter dessen Steuer der Kollege sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Gedanken, Infarkt, Leben, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Freundschaft

Mit einem kritischen Freund an der Seite kommt man immer schneller vom Fleck. Johann Wolfgang von Goethe Wieder ein etwas älteres Bild von mir, als Beitrag zu einem gar nicht mal so alten Thema in Myriades etwas anderem Fotoprojekt.

Veröffentlicht unter Arbeit, Fotoprojekte, Jogginghose, Myriades etwas anderes Fotoprojekt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Heimkehr

Das aktuelle Thema im Blogideekasten „Zwischenmenschliches in einer schnelllebigen Welt“ hat mich dazu veranlasst, einen älteren Text auf der Festplatte wieder hervorzukramen. Eine Art Tagebucheintrag. Nicht etwa, weil ich zu faul wäre oder mir sonst nichts einfiele. Ich denke einfach, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Blogideekasten, Familie, Kinder, Ostfriesland | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Verantwortung

Nun, was macht man nach so einem Abschalten? Nachdem die Kinder dann im Bett sind. Wenn man morgens wieder aufsteht. Nichts einschaltet. Gut, fast nichts. Die Kaffeemaschine schon, und das Licht. Klar. Den Laptop im Offlinemodus? Vielleicht. Später dann. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Familie, Gedanken, Jogginghose, Kinder, Leben, Twitter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Tode …

… und zwar tausend von diesen Toden will Christiane Frohmann  in einem Buch bündeln, einem elektronischen Buch. Ambitioniert, so könnte man es nennen oder auch wahnsinnig. Oder beides? Tausend Tode zu schreiben, schreiben zu lassen, heißt ja gegebenenfalls auch tausend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Familie, Gedanken, Jogginghose, Reklame | Verschlagwortet mit , , , , , , ,