Linksammlung

Wieder mal eine der ausgelosten Stichwortansammlungen als Thema im Blogideekasten.
Wir, du, ich – Egoismus und wieviel davon in euch steckt
Wie Egoismus von uns falsch verstanden werden kann und warum es durchaus wichtig ist, zunächst auf sich selbst zu achten, beschriebt ich ja schon einmal beiläufig in meinem Beitrag „Egoisten„.

Komme ich also in diesem Beitrag mehr auf das „Wir und Du“ und die Frage „Wieviel steckt davon in euch?“, um beim Thema zu bleiben.

Wann geht der Anstand verloren?
Und auch hier kann ich es kurz machen. Jeder hat da sicher seine eigene Grenze zur Unanständigkeit. Jeder andere nimmt diese Grenze wiederum unterschiedlich wahr. Doppelmoral ist in meinen Augen unanständig. Mancher kann mit dem Coltanabbau für sein Endgerät gut leben, und gleichzeitig gegen Kindertränen in T-Shirts vehement vorgehen. Bei manchen Menschen  ist es genau anders herum. Einigen ist beides recht egal, dafür lehnen sie Tierversuche nahezu militant ab. Eine Frage der Wahrnehmung und des eigenen Anstandes.

Ein paar Zeilen zum Anstand habe ich bereits gepostet, und ebenso etwas zum Tellerrand der eigenen Wahrnehmung. Somit war ich dem Blogideekasten wohl schon ein paar Tage voraus. In meiner Wahrnehmung. In diesem Blog.

Man kann sicherlich nicht alle kleinen und großen Unanständigkeiten unserer Welt verhindern. Nicht ständig. Nicht täglich.
Aber achtsam mit unserer Welt umgehen, das kann man. Jeder und Jede ein wenig. Für sich, ganz „egoistisch“. Sich zunächst einmal selbst hinterfragen. Auch kritisch. Sich dabei aber ruhig gerade machen, und über den eigenen Horizont hinaus schauen. Für die anderen. Die Umwelt, die Menschen. Wahrnehmen. Täglich.

Macht euch anständig gerade!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blogideekasten, Jogginghose, Sonntag abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.