Rechnen

P3250001Man kann ja mit so ziemlich allem rechnen, auch mit dem Schlimmsten. Nur, wer tut das schon? Ständig.

Das Beste hoffen,  liegt mir zumindest wesentlich mehr. Mehr als dieses Rechnen. Auch.

Wenn dann das Schlimmste doch eintritt, braucht man zumindest auch nicht mehr damit beginnen. Mit der Rechnerei. Vor allem braucht man dann nicht beginnen, etwas aufzurechnen. Gegeneinander. Männer gegen Frauen, Kinder gegen Rentner, Isländer gegen Kanadier, Flugpassagiere gegen Automobilinsassen.

Menschen gegen Menschen?

Möglich, dass Empathie, Betroffenheit und Trauer nur ein paar der komplexen biochemischen Prozesse in unserem Körper sind. Ausgelöst durch Bilder, Geräusche, Gerüche oder diesen einen bestimmten Geschmack.
Einer beliebigen Kombination aus allem. Und vielleicht kann das auch irgendjemand irgendwie ganz klug ausrechnen.

Ich will es gar nicht können.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Rechnen

  1. Pingback: Halbe Kinder | ickemich

  2. wolkenbeobachterin schreibt:

    warum sollte man ständig mit dem schlimmsten rechnen? ergibt für mich keinen sinn.

    Gefällt mir

  3. wolkenbeobachterin schreibt:

    warum sollte man ständig mit dem schlimmsten rechnen? ergibt für mich keinen sinn.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.