Zack!

Da sind sie nun wieder! Alle drei. Hier im Heim. Die Holde und der Sohn sehen genauso erholt aus, wie die Tochter. Noch.
Dann wäre wohl ich nun mal dran. Mit dieser Erholung. Wobei, ich sehe ja ständig erholt aus. Also, meistens. Okay, nur manchmal. Wenn auch eher selten. Dann aber schon.
Erst mal darf ich die drei Rückkehrer nun aber ins Restaurant ausführen. Entlastet die Spülmaschine und vermindert das Gekrame im Haus. Belastet sicher ein wenig die Geldbörse, aber das tun andere Sachen ja auch.
Mit diesem Post habe ich es dann wirklich geschafft, über die letzten vier Wochen hier  täglich ein paar Zeichen abzusondern. Das wird nicht so bleiben, keine Angst und keine Bange. Da ist ja immer noch diese Reallifechallenge. Jetzt natürlich wieder etwas mehr, als gestern oder vorgestern. Die Holde hat da schon wieder einige tolle Ideen. Irgendwas mit Anstreichen, zum Beispiel. War ja auch klar. Irgendwie. Und nach meinen freien Tagen zeichnet sich dann auch schon wieder beruflich einiges Neues ab. Nach einem Sprachkurs. Wäre doch gelacht, wenn nicht auch ich irgendwann einmal dieses Sprechen lernen würde. Einiges zu erledigen also. Und über manches davon werde ich hier sicher auch berichten. Ab und zu.
Ihr könnt ja dranbleiben, wenn ihr es schafft.

Tag 29 von 29
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 29Tage, Familie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zack!

  1. Pingback: Zack! | ickemich | WestSideBlogger

Kommentare sind geschlossen.