Danke!

Sagt man nach meinem Dafürhalten viel zu selten, dieses »Danke!«.
Klar, an der Supermarktkasse kommt das schon mal vor, meist einseitig. Weil das Kassenpersonal es automatisch sagt. Der Kunde ist ja meist zu beschäftigt damit, den Einkaufswagen einzuräumen, oder die PIN seiner Geldkarte zu erinnern. Manchmal antwortet allerdings auch so ein Kunde. Ich mache das sehr oft, weil ich darauf achte. Überhaupt im Dienstleistungsgewerbe sagt das Personal eben oft mal »Bitte!« oder »Danke!«, allerdings meist ohne es auch wirklich so zu meinen. Eine antrainierte Floskel eben. Es gibt da sicher auch Ausnahmen. Mir ist leider schon lange keine mehr begegnet.

Und im sonstigen Alltag?
Nun, an Geburtstagen hört man es öfter mal. Dieses »Danke!«. Wenn es denn Geschenke gibt. Auch wenn man nichts damit anfangen kann. Mit dem Geschenk, nicht mit dem »Danke!«.
Und klar, am Tisch, bei den Mahlzeiten. Da bedankt man sich schon mal sehr direkt für das Herüberreichen der Butter, oder des Rettichs. Allerdings auch eher so floskelhaft höflich.

Unbewusst ist man sicherlich oft dankbar, manchmal auch bewusst. Dankbar für Dinge, für Zustände, Umstände. Das äußert man auch bisweilen. Diese oft unendliche Dankbarkeit. Aber ein ehrliches, lautes und direkt adressiertes »Danke!« ist das ja nun nicht unbedingt.
Bisweilen kommuniziert man sogar so etwas wie Danksagungen. Gerade bei besonderen Ereignissen. Negativen, aber auch positiven Geschehnissen in Leben. Meist vor Publikum. Klingt in meinen Ohren  immer etwas gestelzt. Das ist es oft wohl auch.

Sagt doch einfach mal wieder laut »Danke!«. Auch mal zu euch selbst. Es ist nur ein einfaches Wort, versucht es wenigstens.
Und sagt es dann zu anderen, wenn euch etwas gefällt. Wenn euch geholfen wurde. Auch mal einfach so, aber immer laut und deutlich.

Ich zumindest sage heute mal ganz laut  »Danke!«. Euch sage ich das, deutlich!
»Danke!«, dass ihr mein Geschwurbel hier überhaupt lest, manchmal darüber nachdenkt und sogar bisweilen antwortet.

Danke!

Tag 20 von 29
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 29Tage, Sonntag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Danke!

Kommentare sind geschlossen.